Wohnmobilstellplatz in Laar an der alten Mühle

Ausgestattet mit Energiesäulen sowie Frisch- und Abwasserstation

 

Die historische Windmühle in Laar ist nicht nur Wahrzeichen der Gemeinde an der Vechte, sondern bildet zusammen mit seinem Umfeld auch ein touristisches Kleinod. Auch die historische Vechtezomp hat in der Nähe der Mühle mit ihrem schwimmenden Bootshaus ihren Liegeplatz und aktuell errichtet der Mühlenverein dort ein Fachwerkgebäude nach historischen Vorlagen für kulturelle und für touristische Veranstaltungen. Rund um dieses Ensemble hat sich nach und nach der angrenzende Parkplatz mit Vechteblick zu einem Geheimtip für Wohnmobil-Urlauber entwickelt.

 

Allerdings verfügte der Platz bisher nicht über Ver- und Entsorgungseinrichtungen für die Wohnmobile. Nach den sehr guten Erfahrungen mit dem Wohnmobilstellplatz in Emlichheim hat die Samtgemeinde Emlichheim dort nun auch zwei Stromsäulen mit insgesamt acht Stromanschlüssen, eine Säule für Frisch- und für Schmutzwasser sowie eine ansprechende Informationstafel eingerichtet. Die Nutzung der Ver- und Entsorgung erfolgt über Münzautomaten.

 

„Mit dem neuen, zweiten Wohnmobilstellplatz in Laar bieten wir Kurzurlaubern eine zeitgemäße Infrastruktur für einen Aufenthalt in unserer Samtgemeinde an. Ich bin mir sicher, dass auch dieser Platz so gut wie in Emlichheim angenommen wird“, teilt Samtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters mit. Die Nutzung des Platzes kostet die Wohnmobilisten 5 Euro pro Tag. Wie Kösters weiter hinzufügt, wurden die Gebühren in Laar und in Emlichheim einheitlich auf diesen Tagessatz festgelegt.

Ratsinformationssystem

mehr...

Mängelmeldungen

Grenzüberschreitende Bootsfahrten

Ortsplan

Infoplan

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Laar